C.C. bei der Motorworld Köln

Unser Saisonbeginn diesmal auf der linken Rheinseite nach der Absage von Cafe Velo in St. Augustin. Und wieder wurden wir mit „Frohes neues Jahr“ begrüßt, nachdem wir uns seit Oktober letzten Jahres nicht mehr gesehen haben. Gut ein Drittel der Teilnehmer konnten es nicht erwarten und waren schon vor 11 Uhr vor Ort. Das könnte mal zu Wartezeiten kommen, wenn das Personal sowohl von unserer Seite als auch von MW nicht vollständig anwesend ist.

Die von MW angekündigte Parkgebühr wurde vom Management am Sonntagmorgen zurückgenommen und auf unseren Septembertermin verschoben. Die gute Nachricht konnten wir leider nicht mehr weitergeben. Die angekündigte Gebühr hatte tatsächlich drei Spezies veranlaßt, ihre „Super-Cars“ gleicher Marke auf dem benachbarten IKEA Parkplatz zu stellen, was sich anschließend auf dem MW-Gelände rundsprach und wegen dieser Armseligkeit für Kopfschütteln sorgte. Man kann auch davon ausgehen, daß einige uneinsichtige Leute mit der noch immer grassierenden Begründung „Ich komme mit einem Showcar, da bezahl ich doch keinen Eintritt“ erst gar nicht gekommen sind.

Im Gegensatz zum letzten Jahr wirkte das sanierte Gelände bis auf Kleinigkeiten fertig. Sowohl das V8-Hotel als auch die drei Restaurants mit Open-Air Bewirtung konnten genutzt werden. Für mehr Farbe trägt außerdem der grüne Freizeitspielplatz für die Kinder des benachbarten großen Neubaugebietes bei, das incl. der Zufahrtstrasse spätestens 2020 dann komplett fertig sein dürfte.     

Einen großen Überblick hat unsere Claudia mit 75 Fotos festgehalten. Hier nochmal der Hinweis: Nicht gewünschte Fotos würden wir sofort löschen. 

Am 1. Mai kommen wir zu unseren Wurzeln zurück und parken ganz gemütlich bei ALDI in Köln-Lövenich.