„Tuning“ Cars im Seepark

Wieder mal eine aktuelle Horizont Erweiterung in Sachen Euro Tuning. Die Forty-Four-Car-Culture UG hatte zum wiederholten Mal ihr Treffen hier am Zülpicher Seepark ausgerufen, und das wollten wir uns mal ansehen. Offizieller Beginn war 9 Uhr, ab 7 schon Einlaß und ca. 200 Show-Cars befuhren die Wiesen, und zwar alle des Parks. 

Und nicht nur die „Liege“-Wiesen wurden befahren, sondern auch die bei unserem Meeting angebotene Seebühne wurde reichlich genutzt.

Die Teilnehmer stehen im Gegensatz zu unserer Reihenordnung großzügig kreuz und quer verteilt, was den Vorteil hat, daß man sein Schätzchen individuell zum Begutachten positionieren kann. Nachteil ist Platzverschwendung wenn man nicht genug davon hat. Der Seepark ist in dieser Hinsicht allerdings auch hier optimal für mehr als 200 Autos geeignet.

Da die meisten Motorhauben geschlossen blieben, dürfte bei fast allen Cars lediglich Fahrwerkstuning, bei einigen wenigen zusätzlich Lack bzw. Folientechnik zum Einsatz gekommen sein. Man könnte auch von Euro LowRidern reden, denn im Parkzustand steht man mittels Hydraulik unfahrbar auf dem Boden.

Die Veranstaltung lief bis 20 Uhr und in unserer mehrstündigen Besuchszeit lief alles sehr diszipliniert ab. Auch mit diesen Leuten, die nicht zur Kategorie (Raserszene) Jung, Migrationshintergrund, Oberkörpertrainig gehören, kann man so sensible Gelände wie eben diesen Seepark nicht nur mit Badegästen, sondern auch parallel mit Autos befahrbar machen. Ein großes Lob für die Stadt Zülpich ohne die sonst verbreiteten Bedenknisträger.    

Einen wesentlichen Unterschied gibt es neben den Automodellen:  Teilnehmer müssen sich vorher registrieren lassen und aktuell 25,–Euro Parkgebühr bezahlen, wer unangemeldet vorfährt, könnte ggfs. aus Platzmangel abgewiesen werden (andere Gründe sind nicht bekannt). Auch einige wenige spezielle Stände ( Felgenveredlung, Hydraulik, Wrapping, sowie Döner, Waffeln, Eis) machten mit, was sich bei 200 Autos mit Beifahrern und zahlreichen Badegästen wohl lohnen dürfte.

Hier noch einige ergänzende Beispiele unserer Fotostrecke:

Ja, auch mindestens 6 Mustangs sind gekommen

 Bye Bye Seepark 2020