Haus der Geschichte der BRD

Das Bonner Museum zeigt 7000 Ausstellungsstücke zur deutschen Zeitgeschichte seit 1945. Mit 850000 Besuchern jährlich ist es eines der meistbesuchten Museen in Deutschland. Es versteht sich als Teil des öffentlichen Raumes und ist als Weg konzipiert, als Gang durch die Zeitgeschichte.

Folgende Themen werden behandelt:  Ende des zweiten Weltkrieges, 17. Juni 1953, der deutsche Film in der Nachkriegszeit, Studentenunruhen, erster Plenarsaal, Berliner Mauer, dazu viele Einzelexponate. Ein wirklich einladener Ort. Hier ein paar Bilder aus den 1950er Jahren.:

Man beachte ein US Auto und eine US Lokomotive als Modell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Haus der Geschichte befindet sich an der B9 an der Museumsmeile in Bonn-Gronau, dem ehem. Parlaments- und Regierungsviertel. Der Eintritt ist frei.