Kölsch Anglo-American Style

Mittwochabend im Spätsommer in Kölle-City kurz vor Dunkel. Tausende Lichter der Geschäfte, Restaurants, Bars, Clubs, Kneipen  lassen die Stadt leuchten. International gesehen könnte es mehr sein, Köln mag keine Werbe-Leuchtreklame an und auf Häusern, ausgenommen Hinweise auf ansässige Geschäfte und einige alteingesessene Unternehmen (Saturn). Aber die etwas enge Urbanität mit vielen Fußgängerzonen in der Alt-/Neu-Stadt und allen möglichen intern. Geschäften hat was, wenn man gut zu Fuß ist. Einige enge Straßen laden insbesondere die Posing-Szene ein, z.B. die Ehrenstraße ums Cafe Paris. Audi A8, BMW M, AMG Mercedes, Mustangs sind dabei sich bemerkbar zu machen, wobei die tatsächlich nur cruisen können, alles andere wäre zu gefährlich. Wenig rasanter geht es noch auf den belebten Kölner Ringen zwischen Barbarossa und Ebertplatz zu. Aber 30er Zonen und aufgemalte Radwege bremsen auch hier alles aus. Vorteil:  Man sieht die Poser besser… oder auch nicht.

Fast alle Restaurants, die die Pandemie überstanden haben, dürfen sich auf dem Hohenzollernring weit auf Gehwegen und vorgelagerten Plätzen mit Sitzgelegenheiten ausdehnen, was bei schönem Wetter bekanntlich Atmosphäre ergibt. Vor allem jüngere Mitbürger mit Migrationshintergrund hält es auch in der Woche abends nicht zu Hause. Gut so, das bringt Leben auf die Straße.

Eine kleine Auswahl der folgenden Bilder geben einen Eindruck unserer lebendigen Stadt  (könnte auch für Düsseldorf zutreffen…).

           
                                   Zwei Restaurants der von den fünf Brüdern aus Arlington 1986 gegründeten Edel-Burger-Kette eröffneten 2021 in Köln       

                                Weltbekannt die Hard Rock Cafes 1971 in London gegründet, mit aktuellem Sitz in Davie, Fla., hier auf der Kölner Schildergasse 

Joe Champs Sportsbar u. Restaurant am Rudolfplatz  (dt. Unternehmen)

Casa Cuba italienisch oder mexikanisch Essen  (seltsame Verbindung) am Hohenzollernring

G. Franta´s Objekte Design of the 20th and 21st Century in der Brabanter Str. / Belgisches Viertel
Sehenswert auch der Kölner Flagship Store der Galerie Mensing in der Breite Straße
Neu auf der Hohe Str.,  teure engl. Süßigkeiten für Kids aus aller Welt

Ebenfalls neu auf der Hohe Str.,  iberische Fast Food

The Ash Steakhouse (oben) mit L´Osteria Restaurant (unten) auf der Hahnenstraße

Friesenwall mit Blick auf den Köln Turm