Pfingst Rallye u. Wheels to Wiehl

Kurz vor Pfingsten machten wir einen Aufruf zur Teilnahme an einem Oldtimertreff auf dem Marktplatz in Düren.Veranstalter war und ist der Dürener Motorsport Club  (DMC), wir die Begleiterscheinung für die strenge vorgegebene Mittagszeit von 11 -14 Uhr.

Leider hat das nicht funktioniert, von „uns“ kamen ganze 2 interessierte Teilnehmer, Henry mit einem seiner Street-Rods und Rainer´s 63er T-Bird. Außerdem fanden noch ca. 5 weitere US-Fabrikate den Marktplatz.

 

Allerdings war dieser Umstand auch gut so, weil die versprochene Platzfreiheit ab 11 Uhr so gut wie nicht vorhanden war. Zu viele Euro-Oldtimer  verblieben auf der Stelle und hatten die „Rallye“ nicht mitgemacht. Der DMC hätte ein Problem bekommen wenn tatsächlich die üblichen 50 Autos von uns um Einlaß gebeten hätten.  C.C.-Team Mitglied Wolfgang wird dies im nächsten Jahr nochmal neu verhandeln. Es zeigt aber auch wieder einmal, daß ein gewisser Abstand zwischen klassischen Oldtimern und US Fabrikaten besteht. Dies hat verschiedene Gründe, die hier aber nicht weiter erörtert werden.

Kölner Ford 12m Coupe von 1969

Erfreulich unser aktuelles Meeting auf dem alten Bahnhofsgelände in Wiehl. Bei der Besichtigung im Winter etwas trostlos, jetzt bei blauem Kaiserwetter Parken im Grünen. Und offensichtlich vertraut man C.C. wegen des familären Charakters und den zu erwartenden Top-Autos. Wir hatten 45 Autos an Bord womit der Platz am Limit war;  Die Resonanz war durchweg positiv. Mögliche Konkurenz Treffen zur gleichen Zeit gab es in Krefeld, Unna und im Stöffelpark Westerwald. Die beiden letzteren als gemischte Oldtimer-Veranstaltungen. Da kann man sich nur bei unseren Leuten bedanken, die unser C.C. Projekt mit ihrer Anwesenheit und auch Spenden unterstützen. Jetzt sehen wir unsere nächste neue Location in Rheinbach gelassen aber mit Spannung entgegen.

 

Consent Management Platform von Real Cookie Banner