Home

Meetings 2017 stehen fest:  Hangelar nicht mehr dabei ! 

s. Aktuelles und Termine

cruising cologne foto


Als Cruisin´Cologne 2006 gegründet wurde, hatten wir nicht beabsichtigt, das jahrelang  fortzuführen. 2017 sind wir nun im 12. Jahr der beliebten Meeting-Serie und es kann gerne so weitergehen. C.C. Gründer Werner (*1951) ist inzwischen “Privatier” und hat Zeit genug die jährlichen 9 bis 10 Treffen zu planen und with a little help from my friends durchzuführen. Inzwischen bemühen sich einige C.C. Team Mitglieder um die Aquisation neuer Gewerbeparkplätze für unsere Zwecke in der Nähe ihrer Wohngebiete. Ursprünglich war es die Idee, ein Ziel für amerikanisch motorisierte Autofahrer bzw. Cruiser bei Sonntagsausflügen zu bieten, weil es im Großraum Köln /Bonn weder große noch kleine Veranstaltungen gab. Die Hoffnung, daß sich das im Laufe der Zeit ändert, also mehrtägige Treffen plant, hat sich bis heute leider nicht erfüllt. Die nächsten Zwei- bis Drei-Tage Veranstaltungen für US-Cars gibt es z. Zt. nur nördlich in einigen Ruhrgebiets-Städten und dort funktioniert das mit 4 bis 5 Millionen Einwohnern prächtig. Uns Rheinländer bleiben aktuell die Rheinbach- bzw. Bensberg-Classics allerdings hauptsächlich für die allgemeine Oldtimer-Szene. Schade, offensichtlich sind immense Kosten und erheblicher Organisationsaufwand im Verhältnis zu einem anfangs unkalkulierbaren Kontenausgleich sowohl für Profi- als  auch Hobby Veranstalter die Gründe dafür. Die neue Motorworld Location in Köln-Ossendorf am Butzweiler Hof, die bis 2018 noch Baustelle ist, wird sich, wenn sonstige Rahmenbedingungen stimmen, auf Meetings positiv auswirken. Bis auf weiteres bleiben wir am Ball bzw. am Reifen. An Teilnehmern mangelt es nicht, die von uns ausgesuchten Plätze sind meistens ausgelastet und die Akzeptanz ist durchweg gut.
Optimale Gelände sind befestigte für uns reservierte Parkplätze für 150 Fahrzeuge an einem Diner /Drive-Inn /Restaurant in Autobahnnähe. Z.Zt. ist im Gewerbegebiet Bornheim-Süd zwischen Köln und Bonn an der A555 ein weiteres Miss Pepper Diner in Bau, das im Frühjahr 2017 eröffnet werden soll (s.oben). Wie in Frechen wird aber auch hier der Parkraum, der eigendlich für Restaurantgäste genutzt wird, ziemlich eng. Dennoch sollen lt. USmobil.de aber auch dort regelmäßige Treffen stattfinden.